Die nächsten Gottesdienste

Samstag, 21.10.2017
18 Uhr Gottesdienst mit Feier der Silbernen Konfirmation

Sonntag, 22.10.2017
10 Uhr Gottesdienst mit Taufe

 
 
 

 
 
 
  Jugend004 image  
 
 
 
 
 


FairWertung mit Bethel

Kleidersammlung für die ‘von Bodelschwingh’schen Anstalten Bethel’


Seit 1997 führt die Kirchengemeinde eine Straßensammlung von mehr oder weniger gebrauchten Kleidungsstücken und Schuhen durch. Von Mitte bis Ende Oktober werden Aufrufe und Sammelsäcke an alle Haushalte in Gelnhausen und Haitz verteilt. Meist am ersten Novembersamstag werden die herausgestellten Kleidersäcke von uns eingesammelt und dann direkt auf die Lastwagen von Bethel geladen. Die Vorbereitung und Durchführung organisiert der Diakonieausschuss des Kirchenvorstands. Wir haben uns bewusst für die Unterstützung der‚ von Bodelschwingh’schen Anstalten Bethel’ entschieden, weil wir hier „FairWertungs“-Garantie bekommen konnten.
Denn: nicht überall bewirken unsere Altkleider Gutes. Vor allem in einigen afrikanischen Ländern ist die Gebrauchtkleidung aus Deutschland zur bedrohlichen Konkurrenz für Schneiderhandwerk und Textilindustrie geworden. Bei der „FairWertung“ wird genau darauf geachtet, dass die gesammelte Kleidung, die nicht in den Wohlfahrtseinrichtungen für bedürftige Menschen gebraucht wird, so verkauft wird, dass sie weder in dunklen Kanälen landet noch die Märkte in Afrika oder Osteuropa überschwemmt. Die Erlöse aus diesem ‘fairen’
Verkauf kommt dann
den vielfältigen diakonischen Aufgaben der lizensierten Sammler zugute
– in unserem Fall der Anstalt in Bethel.


Denn die ‘von Bodelschwingschen Anstalten Bethel’ haben die FairWertungs-Lizenz - und darum unterstützt die ev. Kirchengemeinde Marienkirche Gelnhausen mit ihrer Sammelaktion diese Einrichtung.

„Wir wollen damit einen Beitrag zu sinnvoller Hilfe leisten und verhindern, dass die Kleiderspenden durch dubiose Geschäftemacher, die sich oft als Hilfsorganisation tarnen, missbraucht werden“ (Arndt Lometsch, 1997).

„FairWertung“ mit dem Motto ‘Arbeit schaffen, Umwelt schonen’ ist ein Dachverband, der entwicklungspolitische Mindeststandards bei der Altkleidervermarktung eingeführt hat und deren Einhaltung verbindlich und nachprüfbar umsetzt.

Bei der praktischen Durchführung der Sammelaktion helfen viele mit:
- die Verteiler des Gemeindebotens, die Informationen und Kleidersäcke an alle Haushalte verteilen
- die Firmen Veritas, Ford-Maiwald und BanaFair, die uns unentgeltlich Kleintransporter zur Verfügung stellen
- unsere Fahrer Sven Kappel, Mathias Lometsch, Holger Siegmund und Karl-Heinz Melzer ( alle seit 1997 dabei!)
- die PfadfinderInnen und KonfirmandInnen, die bei Wind und Wetter die Kleidersäcke einsammeln und auf die Autos laden
Die Sammelergebnisse konnten sich immer ‚sehen’ lassen: es kamen jeweils 8 bis 10 Tonnen Kleidung und Schuhe zusammen.

  (c) Evangelische Kirchengemeinde Marienkirche Gelnhausen, Obere Haitzer Gasse 23, 63571 Gelnhausen Runkel-Design 2008